Bedingungen

Neu in 2018:

Um das Finale spannender zu gestalten verfahren wir ähnlich wie es in der Profi-Turnierserie "FedEx Cup" gemacht wird. D.h. Vor dem Finale gibt es einen "Punktereset" über die gesamte Brutto-Liste. Es werden alle Punkte gelöscht und jeder Spieler erhält entsprechend seiner Platzierung eine feste Punktzahl nach folgendem Schema:

  • Die ersten 25 erhalten die Punkte entsprechend der Punkteliste für ein Turnier plus 250 Punkte
  • Für Platzierung 26 gibt es 249 Punkte
  • Für jede folgende Platzierung gibt es jeweils einen Punkt weniger
  • Gleichplatzierte erhalten immer die volle Punktzahl für die Platzierung
Mit dieser bereinigten Tabelle geht es dann ins Finale (einfache Wertung). Nach diesem Verfahren kann (zumindest theoretisch) jeder Finalteilnehmer das Race to Hude noch gewinnen!

Dies gilt nur für die Bruttowertung. Die Nettowertung bleibt davon unberührt.

Ansonsten wie gehabt...

  • Bruttowertung: Es wird die Gesamtbruttoliste (Damen, Herren, usw) des Turniers für die Punktevergabe berücksichtigt
  • Bei Platzgleichheit gibt es eine Punkteteilung. Z.B.: Gibt es zweimal den Platz 3, so werden die Punkte von Platz 3 und 4 addiert und zu gleichen Teilen den die beiden Spieler gegeben
  • Darüber hinaus gibt es auch eine Netto Wertung. Dabei werden alle über die gesamte Turnierserie erspielten Nettopunkte aufaddiert und dadurch der Gesamtnettosieger ermittelt
  • In Turnieren mit doppelter Wertung werden auch die Nettopunkte doppelt angerechnet. Natürlich nur für die Race to Hude Nettowertung, nicht fürs Handicap! :-)
  • Der Cut soll bei 40 Spielern pro Serie (Brutto und Netto) liegen; diese 80 Spieler haben ihren Startplatz im finalen Turnier sicher!
  • Die ersten 10 der Brutto- und Nettoliste brauchen im Finalturnier kein Startgeld zu zahlen
  • Die Anzahl der möglichen Nachrücker soll auf 15 Spieler je Brutto- oder Nettoliste begrenzt werden (auf die gesetzten 40 folgenden)
  • Der Antrittsbonus wird zum Ergebnisbonus (250 Punkte), d.h. der Spieler muss in der Ergebnisliste mit entsprechender Platzierung gelistet sein. Der Ergebnisbonus gilt nur für die Bruttowertung. In Turnieren mit doppelter Wertung verdoppelt sich auch der Ergebnisbonus auf 500 Punkte
  • Für die Race to Hude Bruttowertung zählt das Turnierergebnis nach 18 Löchern. D.h. ein eventuelles Stechen zur Ermittlung des Turniersiegers hat keinen Einfluss auf die Race to Hude Wertung
  • Clubmeisterschaften (Brutto): Grundlage für die Brutto-Gesamttabelle dieses Turniers ist die durchschnittliche Anzahl der Schläge pro Runde jedes Spielers. Dies ist notwendig, da einige Spieler drei Runden gespielt haben (z.B. die Damen) und andere nur zwei (Senioren). Durch diese Vorgehensweise ist es möglich, diese Spielergruppen in einer Tabelle nach Leistung zu ordnen und die Race to Hude Punkte zu vergeben
  • Clubmeisterschaften (Netto): Für die Nettowertung wird die durchschnittliche Nettopunktzahl (ganzzahlig gerundet) jedes Spielers pro Runde angerechnet

This is an animated dialog which is useful for displaying information. The dialog window can be moved, resized and closed with the 'x' icon.